Deutsch

Die Geschichte

Sie beginnt und endet in einer Nordamerikanischen Stadt.

Wichtige Abschnitte entfalten sich aber schon im Florenz des 15. Jahrhunderts und in einem Franziskaner Kloster in der Hohen Tatra der Karpathen in den 1980er Jahren.

Den Hoehepunkt der Geschichte, und alle Faeden von Anfang an zielen darauf hin, bildet ein”Musikalischer Abend”, an dem die Vorfuehrung eines Requiem’s (Lied des Todes) und Oratorium’s (Lied der Erneuerung) den Mittelpunkt bilden.

Das Thema “Erneuerung,” ist auch gegenwaertig in fast allen beitragenden Erzaehlungen und erzielt einen zweiten intensiven Hoehepunkt in der Vorfuehrung der letzten Scene, im letzten Akt des Gesangspiel’s “Tristan’s Kroniken” als die letzte Darbietung des Musikalischen Abends.

Die Musikinstrumente auf der Titelseite representieren die Hauptprotagonisten der Geschichte – Cellist, Violinist und Pianist und im Abstrakten “Die Macht der Musik.” Der Kreis der Haende symbolisiert jene unsichtbaren Kraefte, die das Leben durchwirken. Der Verstand und die Vernunft, die Palette der Gefuehle, das Gewissen, die Lebensumstaende, in die wir hineingeboren werden und schliesslich auch Glueck oder Unglueck; sie koennen uns hilfreich sein auf unserem Lebensweg oder uns hindern, die Pyramiden unserer Moeglichkeiten aufzubauen. Die Geschichte bewegt sich in einer Welt, in der gewoehnliche Menschen den Mut habern aussergewoehnlich Wahlen zu treffen und somit aussergewoehnliche Hoehen erreichen.